START MENÜ BLÄTTERN TWEET
EMAIL KONTAKT

Umzug DSL gut vorbereiten

Umzug-Marktplatz: Umzug DSL gut vorbereiten

DSL Umzug



Einen Umzug zu planen bedeutet nicht nur Kisten zu packen. Auch um Behördengänge und Um- beziehungsweise Neuanmeldungen kommen Umziehende nicht herum. So auch nicht um den Wechsel des DSL-Anschlusses. Häufig stellt man sich die Frage, ob der Anschluss problemlos umgemeldet werden kann oder ob bei einem Umzug die DSL-Verbindung gekündigt werden muss.

Vorgehensweise bei einem DSL Umzug



Vorweg ist anzumerken, dass bei einem DSL Umzug für Gewöhnlich circa vier Wochen – von der Kündigung des alten Vertrags bis zum Anschluss des neuen Telefon- und DSL-Anschluss – vergehen.
Bevor der alte Vertrag gekündigt wird, sollte die Verfügbarkeit des Anbieters am neuen Wohnort überprüft werden. Ist die Verfügbarkeit gewährleistet, so kann auf den Umzugsservice des Anbieters zurückgegriffen werden, der die Ummeldung/den DSL Umzug vollzieht. Ist keine Verbindung verfügbar, so muss ein neuer Anbieter erfragt werden.
Nachdem die Kündigung eingereicht wurde, wird empfohlen eine schriftliche Kündigungsbestätigung einzuholen. Was aber, wenn man an eine Mindestvertragslaufzeit gebunden ist?

DSL Umzug: das außergewöhnliche Kündigungsrecht



Die Kündigung des DSL-Anschluss wegen eines Umzugs während der Mindestvertragslaufzeit ist laut Gesetz, §314 BGB, nicht ohne Angaben von „wichtigen“ Gründen möglich. Jedoch ist nicht näher festgehalten, was als besonders „wichtig“ gilt. Gerichtsbeschlüsse zum DSL Umzug sind noch sehr rar. Unter anderem wurde jüngst als „wichtig“ deklariert, wenn die Übertragungsgeschwindigkeit in der neuen Bleibe nicht der des vorhergehenden Wohnorts entspricht. Allerdings sollte man sich im Voraus die Verträge genau durchlesen. Denn mit der Angabe „... bis zu“ legen sich DSL-Anbieter nicht auf eine bestimmte Übertragungsgeschwindigkeit fest. Auch greift ein Sonderkündigungsparagraf für den DSL Umzug, wenn der Wohnort ins Ausland verlegt wird.

DSL-Anbieter gleich online vergleichen und sparen.

Umzug des DSL-Anschluss : Alternativen zum stationären Internetanschluss



Wer häufiger umzieht beziehungsweise generell flexibel mit seinem DSL-Anschluss sein möchte und sich nicht an Mindestvertragslaufzeiten binden möchte, sollte entweder Anbieter auswählen, die nur eine kurze oder gar keine Mindestvertragslaufzeit in ihren Verträgen aufweisen. Oder man richtet sich einen mobilen DSL-Anschluss auf seinem Handy ein. Die DSL-Angebote sind nicht unweit teurer und ersparen einem viel Zeit, Geld und Nerven.

Umzugsratgeber zum Umzug

Umzugsratger - Tipps vom UmzugsprofiDer Umzug Ratgeber - Umzug planen, Kosten überschauen, Abzocke erkennen, Umzugstag genießen. Nehmen Sie sich Zeit - es ist IHR UMZUG. Klicken Sie hier für Leseprobe und mehr...

Bleiben Sie am Ball

Newsletter vom Umzugsnetzwerk anfordern





Newsletter können Sie jederzeit abmelden.

Umzugsangebote vergleichen


Informationen über Bundesländer und Stadtstaaten in Deutschland
Freistaat Sachsen | Berlin | Thüringen | Hamburg | Baden-Württemberg | Bayern | Brandenburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Freie Hansestadt Bremen