START MENÜ BLÄTTERN TWEET
EMAIL KONTAKT

Packanleitung ordnet ihren Umzug

Packanleitung – die Auswahl und Anzahl der Umzugskartons ist wichtig



Eine Packanleitung kann bei einem geplanten Umzug sehr hilfreich sein. Denn das richtige Einräumen der Kartons kann viel Zeit sparen und Chaos vermeiden. Packanleitungen können Interessenten im Internet finden. Aber auch kompetentes Fachpersonal von Umzugsunternehmen stehen mit Rat und Tat zur Seite. Bevor es überhaupt an das Einpacken der Umzugsgegenstände kommt, sollte bei Erwerb der Umzugskartons auf die richtige Qualität geachtet werden. Denn was wäre, wenn die Kartons nicht stabil genug sind und beispielsweise das gute Porzellan zu Bruch gehen würde. Zudem ist es wichtig, damit später alles wiedergefunden wird, die Kartons gut sichtbar zu beschriften. Weiterhin ist laut der Packanleitungen darauf zu achten, ausreichend Umzugskartons zur Verfügung zu haben. Da kann man sich sehr schnell verschätzen. Packanleitungen besagen im Allgemeinen: ein Karton pro Quadratmeter.


Richtiges Verstauen per Packanleitung



Packanleitungen raten dazu, Dinge die zusammengehören in einen Karton zu packen. Ansonsten hätte die Beschriftung der Kisten keinen Sinn. Als erstes sollten die Gegenstände verstaut werden, die am wenigsten benötigt werden. Denn im Allgemeinen beginnt das Packen der Umzugskartons schon einige Wochen vor dem geplanten Umzugstermin. Wichtige Utensilien wie Ausweise, Portemonnaie oder Schlüssel sollten in einer separaten Box, die schnell zugänglich ist, gelagert werden. Packanleitungen geben auch Ratschläge, wenn beispielsweise der Umzug mit Kindern erfolgt. Dann sollte für die erste Nacht in der neuen Bleibe eine Kiste bereit stehen, in der alles Wichtige enthalten sind, zum Beispiel einige Spielsachen oder bei kleineren Kindern die Wickelsachen.
Um die Umzugskisten auch effektiv zu nutzen, sollten die schwerere Gegenstände nach unten gepackt werden und die leichteren oben drauf. Damit die Kartons dann die richtige Stabilität erlangen, wird laut Packanleitung empfohlen, die Leerräume in den Kisten mit Stoffen und Kleidung aus zustopfen, damit die Kartons nicht einknicken können. Auch sollten die Kartons nicht zu schwer bepackt werden. Packanleitungen geben ein Gewicht von circa 10 bis 15 Kilogramm an, damit die Umzugskisten noch von den Helfern problemlos zu tragen sind.

Clever umziehen mit Umzugsratgeber

Umzugsratger - Tipps vom UmzugsprofiDer Umzugratgeber - Umzug planen, Umzugkosten überschauen, Abzocke erkennen, Umzugstag genießen. Machen Sie sich vor Ihrem Umzug schlau mit Tipps vom Profi. Klicken Sie hier für Leseprobe und mehr...

Bleiben Sie am Ball

Newsletter vom Umzugsnetzwerk anfordern





Newsletter können Sie jederzeit abmelden.

Umzugsangebote vergleichen


Informationen über Bundesländer und Stadtstaaten in Deutschland
Freistaat Sachsen | Berlin | Thüringen | Hamburg | Baden-Württemberg | Bayern | Brandenburg | Hessen | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Nordrhein-Westfalen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein | Freie Hansestadt Bremen