Hoyerswerda - Mit AirCap Luftpolsterfolie sollten sie bei ihrem Umzug alle Möbel verpacken, so gibt es bestimmt keine Kratzer.

Ratgeber und Anbieter - Luftpolsterfolie in Hoyerswerda

Ihr Anbieter im Umzugsnetzwerk

Für diese Region haben wir noch keinen Partner für unser Umzugsnetzwerk.

Sie bieten die gesuchte Leistung "Luftpolsterfolie in Hoyerswerda und Umgebung" an und wollen mit uns mehr Kunden erreichen? Dann tragen Sie Ihre Dienstleistung im Umzugsnetzwerk ein oder setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Info! Jeder Platz kann nur einmal vergeben werden.

Ihr Umzug-Marktplatz Team.

Info zum Ort

Hoyerswerda - Luftpolsterfolie (Lupo) schützt alles beim Umzug
Die Große Kreisstadt Hoyerswerda ist eine der meist besuchen Gegend der Oberlausitz. Eine freundliche Kreisstadt mit einer interessanten Geschichte und geprägt durch die Leinölherstellung. Die Stadt hat circa 0,037 Millionen Einwohner und umfasst eine Fläche von rund 95 Quadratkilometer und liegt im Osten von Deutschland.

Bekannte Stadtteile in Hoyerswerda sind:

Bröthen/Michalken, Knappenrode, Zeißig, Schwarzkollm, Dörgenhausen

Mehr zu Hoyerswerda

Luftpolsterfolie (Lupo) schützt alles beim Umzug

Luftpolsterfolie als Verpackungshilfe



Umzug-Marktplatz: Luftpolsterfolie (Lupo) schützt alles beim UmzugLuftpolsterfolie ist ein Pack- beziehungsweise Verpackungsutensilie, die unter anderem bei Umzügen Verwendung findet. Je nach Bedarf kann Luftpolsterfolie in größeren und kleineren Mengen auf einer Rolle erworben werden. Angeboten wird sie von Umzugsfirmen oder Online-Shops, die Verpackungsmaterialien verkaufen. Die Luftpolsterfolie ist von unterschiedlicher Beschaffenheit und Stärke. So gibt es sie zum Beispiel mit kleinen oder großen Noppen, mit zwei oder drei Schichten oder auch selbstklebend. Durch diese unterschiedlichen Eigenschaften kann die Luftpolsterfolie auf verschiedene Art und Weise zum Einsatz kommen. So kann sie, wie der Name es bereits verrät, als Polsterung dienen, damit beispielsweise zerbrechliche Gegenstände in Umzugskartons sicher verpackt werden können. Fällt die Wahl beim Kauf der Luftpolsterfolie auf die selbstklebende, so kann damit ein Möbelstück eingewickelt werden, das dann für den Transport vor Beschädigungen geschützt ist. Eine andere Luftpolsterfolie wiederum, ist so beschaffen, dass sie altes oder wertvolles Mobiliar besonders vor Licht und Feuchtigkeit schützt.
Je nach dem, welcher Typ benötigt wird und wie groß die Abkaufmenge ist, können einzelne Rollen zwischen zehn und 35 Euro kosten.


Der Siegeszug der Luftpolsterfolie



Die Luftpolsterfolie, auch umgangssprachlich Knallfolie oder Lupo genannt, findet nicht nur bei Umzügen als Verpackungshilfe ihre Verwendung. Sogar in der Kunstszene und in der Spielzeugindustrie ist die Luftpolsterfolie sehr gefragt. Seit ihrer Erfindung 1957, von zwei amerikanischen Ingenieuren,
hat die Luftpolsterfolie durch ihre Blasen und deren Knalleffekt viele Liebhaber gefunden. Sie ist durch einen Zufall entstanden. Denn eigentlich wollten die Erfinder eine neue Tapete kreieren. Während sie an der Entwicklung arbeiteten, stellten sie fest, dass dieses leichte und zugleich robuste Kunststoffmaterial durchaus auch als Verpackungsmaterial genutzt werden kann. Sie fügten noch die Blasen hinzu und somit war die Stunde der Luftpolsterfolie geboren.
Auf zahlreichen Internetseiten wird auch heute noch über die Knallfolie diskutiert und neuste Kreationen ausgetauscht. In Amerika ist ihr sogar seit 2001 ein Tag – der letzte Montag im Januar – gewidmet, der sogenannt "Bubble Wrap Appreciation Day".

zurück zur Übersicht

Was kostet ein Wohnungswechsel?



Clever umziehen mit Umzugsratgeber

Der Umzugratgeber - Umzug planen, Umzugkosten überschauen, Abzocke erkennen, Umzugstag genießen. Machen Sie sich vor Ihrem Umzug schlau mit Tipps vom Profi.Leseprobe und mehr

Bleiben Sie am Ball

Informationen über Bundesländer und Stadtstaaten in Deutschland

Freistaat SachsenBerlinThüringenHamburgBaden-WürttembergBayernBrandenburgHessenMecklenburg-VorpommernNiedersachsenNordrhein-WestfalenRheinland-PfalzSaarlandSachsen-AnhaltSchleswig-HolsteinFreie Hansestadt Bremen