START MENÜ BLÄTTERN TWEET
EMAIL KONTAKT

Umzugsangebote geprüfter Umzugsunternehmen kostenfrei anfordern. Umzugskosten vergleichen und entscheiden ob Firmenregie oder Eigenregie.

Auszugsort (Beladeadresse)

Einzugsort (Entladeadresse)

Kommunikation

Umzugsversicherung wird garantiert.

* PflichtfelderDatenschutz

Häufig gestellte Fragen zum Umzugsvergleich

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Mithilfe Ihrer Angaben erhalten Sie Umzugsangebote von Umzugsunternehmen oder Speditionen im Umzugsnetzwerk. Nennen Sie uns einfach Ihren Auszugsort und Ihren Einzugsort und schon gelangen Sie zu mehreren Umzugsangeboten. Auch für Auslandsumzüge in die Schweiz oder Österreich erhalten Sie hier mehrere Kostenvoranschläge.
Wie funktioniert das Umzugsnetzwerk?

Wie funktioniert das Umzugsnetzwerk?

Sie ziehen um und möchten ein Unternehmen engagieren, das Ihnen dabei hilft? Dann sind Sie im Umzugsnetzwerk genau richtig. Auf unserer Startseite steht für Sie eine Eingabemaske mit allen relevanten Angaben zu Ihrem Umzug bereit. Diese füllen Sie bitte mit den wichtigsten Angaben aus. Wenn Sie das getan haben, können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen, denn den Rest übernehmen wir. Unser System leitet Ihre Umzugsanfrage an von uns geprüfte Umzugsfirmen im Umzugsnetzwerk weiter. Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie entsprechende Angebote von interessierten Umzugsunternehmen. Ihre Aufgabe ist es nur noch, den für Sie besten Anbieter auszusuchen.
Was kostet mich dieser Service?

Was kostet mich dieser Service?

Unsere Dienstleistung ist für Sie kostenfrei und unverbindlich. Ebenso unser online Halteverbotsservice und unser online Stückgutservice.
Wie lange muss ich warten, bis ich Angebote erhalte?

Wie lange muss ich warten, bis ich Angebote erhalte?

Sie erhalten zeitnah passende Angebote verschiedener regionaler Umzugsdienstleister. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Bearbeitungszeiten jeder Umzugsfirma.
Ist es möglich Kostenvoranschläge für den Arbeitgeber oder eine Behörde zu erhalten?

Ist es möglich Kostenvoranschläge für den Arbeitgeber oder eine Behörde zu erhalten?

Alle Angebote können grundsätzlich als Kostenvoranschlag bei Ihrer zuständigen ARGE, Jobcenter oder Arbeitgeber vorgelegt werden.
Welche Möglichkeiten habe ich, eine bereits versandte Anfrage zu ändern?

Welche Möglichkeiten habe ich, eine bereits versandte Anfrage zu ändern?

Sollten Sie in Ihrer Umzugsanfrage vergessen haben etwas anzugebeben, falsch angegeben haben, oder ein Detail fällt weg so ist das kein Problem. Einzelheiten können Sie gerne direkt mit den jeweiligen Umzugsfirmen besprechen.
Was ist das Umzugsnetzwerk?

Was ist das Umzugsnetzwerk?

Im Umzugsnetzwerk sind alle bei uns registrierten Umzugsunternehmen, Speditionen und andere Partnerfirmen wie Halteverbotsservice oder Selbslagerboxanbieter vernetzt. Dies garantiert Ihnen ein bestmögliches Angebot an seriösen Unternehmen.
Was passiert mit Ihren Daten, Datenschutz?

Was passiert mit Ihren Daten, Datenschutz?

Wir garantieren Ihnen, Ihre Daten nur im Umzugsnetzwerk registrierten und geprüften Umzugsunternehmen zur Verfügung zu stellen. Alle Daten werden sicher übertragen und dem Stand der Technik für Unbefugte unzugänglich gespeichert. Ihre Angaben speichern wir für 365 Tage. Danach werden Diese automatisch gelöscht. Wurde Ihre Anfrage innerhalb 10 Werktagen keinem Umzugsunternehmen zur Verfügung gestellt, löschen wir Ihrer Daten nach 10 Werktagen. Alle Umzugsunternehmen im Umzugsnetzwerk haben sich verpflichtet, Daten nicht an Dritte weiter zu geben. Für Fragen zum Datenschutz stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Zurück zum Umzugsformular.
Haben Sie keine Antwort auf Ihre Fragen gefunden?

Haben Sie keine Antwort auf Ihre Fragen gefunden?

Nutzen Sie unser Kontaktformular. Alle Anfragen werden schnellstmöglich beantwortet.

Die wichtigsten Infos zum Umzug

Private Umzugskosten durch Finanzamt erstatten.

Private Umzugskosten durch Finanzamt erstatten.

Bei einem privat gezahlten Umzug können die Kosten gegenüber dem Finanzamt erklärt werden. Verschiedene Kosten für einen Umzugswagen, Leih-LKW, Umzugsspedition, Malerfirma, Maklergebühren der neuen Wohnung, oder Handwerker entstehen in den meisten Fällen, wenn Sie ihren Umzug in Eigenleistung durchführen. Zur Umzugsplanung beraten Sie sich mit ihrem Steuerberater was für Umzugskosten erstattet werden und in welcher Höhe.
Wenn der Arbeitgeber Umzugskosten zahlt.

Wenn der Arbeitgeber Umzugskosten zahlt.

Aus beruflichen Gründen kommt es zum Umzug (sie ziehen der Arbeit hinterher), so trägt grundsätzlich ihr Arbeitgeber die Umzug-Kosten. Verfügt ihr Arbeitgeber nicht über die finanziellen Mittel und Sie auch nicht, droht unter Umständen die Arbeitslosigkeit. Aus dieser Lage könnte ihnen ihr zuständiges Arbeitsamt, Arge, Jobcenter oder Kommune helfen, was je nach Bundesland entschieden wird.

Wird ein Arbeitgeber-Umzug vom Arbeitgeber ausdrücklich verlangt, trägt er auch die notwendigen Umzugskosten. 3 Umzugsangebote von verschiedenen Umzugsfirmen zur Vorlage verlangt ihr Personalbüro. Das Angebot mit dem ausgewogensten Preis-Leistungsverhältnis bekommt meistens den Zuschlag und mit dieser schriftlichen Kostenübernahme beauftragen Sie das bestätigte Umzugsunternehmen. Besprechen Sie speziell die Zahlungsmodalitäten mit ihrer Umzugsfirma, damit der Umzug zur Zufriedenheit beider Seiten durchgeführt werden kann. Verschiedene Möglichkeiten der Zahlungen sind bei bundesweiten Umzügen und bei Auslandsumzügen zu beachten.
Umzugskostenbeihilfe von Behörden.

Umzugskostenbeihilfe von Behörden.

Unter Umständen steht ihnen eine Übernahme von Umzugskosten der Argen oder Arbeitsämter laut SGBII zu. Für die Kostenübernahme benötigen Sie in der Regel 3 Angebote verschiedener Umzugsspeditionen ihrer Wahl. Informieren Sie sich bei ihrem Bearbeiter der jeweils zuständigen Behörde ob ihnen Umzugskosten gewährt werden. Ein Umzug kann nötig sein bei erneuter Arbeitsaufnahme in einer anderen Stadt Umzug-Hamburg, Umzug München oder Ausland-Umzug Schweiz oder Österreich.

Weitere Erstattungen von Kosten der Behörden können Malerarbeiten bei Auszug sein, Kautionszahlung der neuen Wohnung usw. und stehen meist im Zusammenhang mit der Notwendigkeit eines Umzugs nach Aufforderung der Behörde. Umzüge könnten nötig werden bei Scheidung, Familienzuwachs, Vermieter kündigt, Schimmelbefall, Rekonstruktion etc. Erstattung der Umzugskosten vom Arbeitsamt erfolgt nur, wenn Sie vor dem Umzug einen Antrag auf Übernahme der verschiedenen Umzugskosten stellen und mit ihrem Bearbeiter abstimmen.
Mehr Informationen erhalten Sie in unserem Tipps-Thema Umzugskostenbeihilfe von Behörden
Halteverbotszone (HVZ).

Halteverbotszone (HVZ).

Ein Halteverbot einrichten ist nichts anderes als einen Parkplatz oder Stellfläche für den Umzug-LKW am Umzugstag absperren oder bereitstellen. Bei Umzügen kommt manchmal ein Möbellift zum Einsatz damit ihre Möbel schnell, sauber und professionell Beladen oder Entladen werden können. Dieser Möbelaufzug benötigt ebenfalls einen Parkplatz oder Stellfläche vor dem Haus um den Umzug fachgerecht durchzuführen. Sie müssten überlegen ob eventuell 2 Halteverbotszonen nötig sind. Unter Umständen ergibt sich eine Haltezone für den Auszugsort und eine zweite Haltezone für den Einzugsort. Viele Umzugsspeditionen beraten Sie gern kostenlos vor Ort um eine exakte Umzugsplanung aufzustellen. Mit unserem online Service können Sie eine Halteverbotszone unbürokratisch und schnell beantragen.

Die wichtigsten Informationen über
Berlin | Bielefeld | Bochum | Bonn | Bremen | Dortmund | Dresden | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt am Main | Hamburg | Hannover | Karlsruhe | Köln | Leipzig | Mannheim | München | Nürnberg | Stuttgart | Wuppertal